Tarifanalyse24
Reisen,Tarifvergleiche und Spenden für Vereine

Strom und Gas

Viele Verbraucher sind heute noch im Grundtarif ihres Energieanbieters bei Strom und Gas. Das ist natürlich die bequemste aber auch die teuerste Art Energie zu beziehen.

Zum einen sind sich viele Haushalte nicht bewusst, dass sie bei ihren Energiekosten leicht mehrere einhundert Euro verschenken und zu viel bei Strom und Gas bezahlen. Zum anderen scheuen sich die Verbraucher ihren Anbieter zu wechseln.

Was könnte einem Wechsel im Wege stehen?
  • ein Wechsel wird als aufwändig gesehen
  • man steht vielleicht ohne Energie da
  • so hoch sind die Kosten ja gar nicht

Keiner dieser Gründe sollte einen abhalten über seine Kosten nachzudenken und einmal eine Überprüfung zu wagen. Dazu kann man ganz leicht seine Verbrauchsdaten in einen Tarifrechner eingeben und hat in wenigen Minuten einen Überblick, wo man gegenüber seinen heutigen Kosten steht.

Fakt ist, dass ein Wechsel heute sehr einfach ist, da der neue Anbieter dem alten Lieferanten kündigt und die Abstimmung mit dem Netzbetreiber übernimmt. Sollte ein Wechsel nicht durchgeführt werden, steht man nicht ohne Energie dar, da in Deutschland eine Pflicht der Versorgung durch den Grundanbieter vorgeschrieben ist.

Nachfolgend werden 2 Grafiken gezeigt, die darstellen wie das Wechselverhalten im Zusammenhang mit den jährlichen Energiekosten stehen.

Im Bild 1 das Beispiel an einen 4 Personen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kwh Strom gezeigt. Dabei liegt die 3 Jahres Ersparnis der Variante 3 gegenüber der Variante 1 bei ca. 800 €. Wie hoch Ihre Ersparnis schon nach einem Jahr sein kann, können sie ganz einfach mit dem Vergleichsrechner für Strom feststellen.

 

 

 

 

 

 

 

Bild 1: Jahreskosten (Bsp. 4.000 kwh Strom)

Im Bild 2 zeigt das Beispiel einen 4 Personen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kwh Gas. Dabei liegt die 3 Jahres Ersparnis der Variante 3 gegenüber der Variante 1 bei 1.600 €. Auch hier können Sie leicht feststellen, wie hoch Ihre Ersparnis nach einem Jahr sein kann. Überzeugen Sie sich, dass bei den Gaskosten ein riesiges Potenial zur Einsparung schlummert.

 

 

 

 

 

 

 

Bild 2: Jahreskosten (Bsp. 20.000 kwh Gas)

Sollten Sie sich für einen Wechsel entscheiden, reduzieren Sie nicht nur Ihre Energiekosten, sondern tun darüber hinaus noch etwas Gutes für Ihren Verein. Denn durch jeden Wechsel wird der Verein mit 6 € unterstützt.